iPhone Verkauf gestartet

Heute ist es endlich soweit, der Verkauf des neuen iPhone von Apple ist gestartet. Bereits in der Nacht von Donnerstag zu Freitag hatte ein einziger T-Mobile Shop in Köln bereits um 24 Uhr seine Türen geöffnet, um das neue Smartphone an den Mann zu bringen. Trotz der Uhrzeit, drängten sich hunderte von Menschen in Laden um als erste ein iPhone zu erhalten. Sogar von weiterweg kamen Menschen angereist um ein iPone zu kaufen. Mit diesem Gerät hat man ja auch nicht nur ein Mobiltelefon, sondern auch einen iPod-Media-Player und einen Internet-Browser der keine Einschränkungen bei Webseiten mit sich bringt. Trotz eines Zweijahresvertrages, kostet das iPhone denoch 400€, aber bei dem Funktionsumfang lohnt sich der Vertragsabschluss. Erster stolzer Besitzer eines IPhones in Deutschland war ein Kölner, der zudem noch ein eiserener Apple-Fan ist. Vier Stunden wartete der Mann vor dem Handy-Shop, um als erster ein iPhone in seinen Händen zu halten. T-Mobile ist derzeit der einzige Mobilfunkanbieter der das iPhone anbieten darf. Bereits vor einige Wochen ging T-Mobile einen Vertrag mit Apple ein, was ihnen die Exklusivvermarktung zusichert. Doch die Konkurrenz lässt nicht auf sich warten, denn zeitgleich geht Vodafone mit seinem neuen Produkt, dem Qbowl an den Start.

Einen Kommentar schreiben