Neue Anti-Diebstahl-Sicherung von Intel

Notebooks sollen in Zukunft noch besser vor Diebstahl geschützt werden. Dies soll durch eine neue Technologie von dem US-Halbleiterhersteller Intel möglich werden. Die Technologie mit dem Namen „Intel Anti-Theft Technology“ soll mit Teil der „Active Management Technology“, die zur „Centrino vPro Plattform gehört, werden. IT-Manager haben die Möglichkeit von Außen auf das Notebook zu kommen um dieses zu konfigurieren. Ist das „Theft-System“ aktiv wird das Sstem und sämtliche angeschlossene Laufwerke gesperrt. So hätten unbefugte Nutzer keinen Zugriff auf die Daten die auf dem Rechner gespeichert sind. Bereits im Vorfeld hatte sich „Intel“ die „Computrace Tracking-Technik“ von Absolute Software“ lizensiert. Mit Hilfe dieser Technik sollen verloren gegangene oder gestohlene Geräte wiedergefunden werden können. Noch gibt es keine genaueren Informationen zum Preis, diese will aber „Intel“ bald veröffentlichen.

Einen Kommentar schreiben