Bewerbungsfotos

Jeder kennt es, man hat eine Bewerbung fertig und was fehlt: ein richtig gutes Bewerbungsfoto. Wohl dem, der schnell noch in die Stadt kann oder einen Fotografen in der Nähe hat. Wenn nicht, dann kommen sie nicht auf die Idee ein Foto auf dem eigenen PC zu machen. Bewerbungsfotos sollten professionell sein, den davon hängt es ab ob der Personalchef oder der Geschäftsführer Ihre Bewerbung überhaupt weiter liest. Natürlich ist es wichtig auf welche Stelle Sie sich bewerben wollen. Für einen Studentenjob oder eine Stelle als Ferienhelfer wird es auch ein einfaches Foto tun. Bewerben Sie sich aber ernsthaft für eine Stelle in einen Unternehmen sollten Sie auch im Bewerbungsfoto Ihre Bereitschaft zum Ausdruck bringen und sich mit dem Bild Mühe geben. Machen sie auch nicht den Fehler und nehmen ein älteres Foto, das kommt auch nicht gut an.
Auf Ihrem Bewerbungsfoto sollten Sie so natürlich wie möglich rüber kommen.

IN den USA werden z.B. Bewerbungen, die ein Foto enthalten grundsätzlich aussortiert. Man möchte nicht wegen Diskriminierung verklagt werden. Auch in Deutschland wurde im Jahr 2006 mit dem Antidiskiminierungsgesetz die ersten Schritte unternommen. Aber noch immer wird ein Bewerbungsfoto verlangt.

Einen Kommentar schreiben