Die Marktführerschaft von Google und was man unter “SEO” versteht

Die Suchmaschine Google von der Google Incorporated mit Sitz in Kaliforniern, USA ist der Marktführer unter den Internetsuchmaschinen. Dem Suchdienst, welcher im Jahr 1998 gestartet wurde, wurde im Lauf der Jahre kontinuierlich mit neuen Funktionen ergänzt. Heute wird dem Google-Nutzer eine Vielzahl von Diensten angeboten, darunter unter anderem die Google Mail, Google Docs und Google Maps mit der damit integrierten “Street-View”-Funktion. Auf Grund der Marktmacht von Google befassen sich viele Experten mit dem Suchmaschinengiganten auf Blogs (z. B.: http://www.seoweiterbildung.de/ ) und andere Medien.

Weshalb ist Google der Marktführer?

Google besitzt eine riesige Datenbank, welche zeitweise sogar vom Konkurrenten “Yahoo” für dessen Suche verwendet wurde. Der Index der Suchmaschine umfasste im Jahr 2004 8.058.044.651 Dokumente und 1.187.630.000 Bilder. Da inzwischen keine Zählweise mehr existiert, wird die Anzahl der Dokumente nicht mehr gezählt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich die Menge an gespeicherten Dokumenten und Bildern seit der letzten Erfassung stark gestiegen ist.
Google personalisiert die Suchergebnisse zusehends an die Bedürfnisse der Benutzer. Des Weiteren ist festzustellen, dass Google einen geheimen Suchalgorithmus hat, der aus über 200 Faktoren besteht und somit eine Wertigkeit und eine daraus resultierende Rangliste festlegt. Dieses Ranking soll möglichst benutzerfreundlich sein, sodass Webseiten mit hohem Informationsgehalt von oben nach unten sortiert sind. Die Kriterien, die Google nutzt, um einen anwenderfreundlichen Suchvorgang zu gewährleisten, werden regelmäßig abgeändert, sodass eine Suchmaschinenoptimierung nur bis zu einem gewissen Punkt wirksam ist.

Was versteht man unter “Search Engine Optimierung”?

Alleine in Deutschland existieren über 15 Millionen Webseiten. Nur ein Bruchteil dieser Internetauftritte wird regelmäßig von einer großen Anzahl von Menschen besucht. Neben den Inhalten, die eine Webseite umfasst ist für den Erfolg der Internetpräsenz eine gute Platzierung bei Google von elementarer Wichtigkeit. Inzwischen wuchs ein Geschäftszweig heran, welcher sich als Dienstleister auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) spezialisiert hat. Das Ziel der Search Engine Optimierung ist es, durch verschiedene Maßnahmen eine Webseite in den Rankings der Suchmaschinen möglichst gut zu positionieren und die Anzahl der Seitenaufrufe dadurch nachhaltig zu steigern.

Einen Kommentar schreiben